cooperative Fachgebiete

Verkehr und Mobilität

Wir unterscheiden zwischen Verkehr, der realisierten Bewegung auf Grundlage von technischen Infrastrukturen im physischen Raum (z.B. Straßen, Schienen und Wege), und der Mobilität, die das Potenzial der Beweglichkeit zur Erfüllung von Bedürfnissen (z.B. Alltags- und Freizeitaktivitäten) beschreibt. Die Unterscheidung verdeutlicht, dass das gleiche Bedürfnis mit mehr oder weniger Verkehr erfüllt werden kann. Nahmobilität bedeutet sowohl Mobilität über kurze Distanzen als auch in kleinteiligen Netzen (u. a. Quartier, Arbeits- oder Einkaufsumfeld) und aus eigener Muskelkraft und wird in der Regel mit Fuß- und Fahrradverkehr gleichgesetzt. Sie ist die Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen. Sie ist die Grundlage für lebendige Quartiere und lokale Wertschöpfung und stellt die kosten-, energie- und flächeneffizienteste Mobilitätsform dar, die weder Lärm- noch Schadstoffemissionen erzeugt und Eigenständigkeit und Gesundheit fördert.

Die COOPERATIVE entwickelt Verkehrs- und Mobilitätskonzepte, in denen etablierte und neue Mobilitätsformen unter der besonderen Berücksichtigung der Barrierefreiheit verknüpft werden. Barrierefreie Mobilität ist die Voraussetzung für die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben. Bei der Umgestaltung von Straßen, Rad- und Gehwegen geht es dabei nicht nur um eine Reduzierung von baulichen Barrieren, sondern auch um Aspekte wie Beleuchtung, Orientierungsmerkmale, Wegweisung, Sicherheit und kontrastierende Gestaltung.
 


Ausgewählte Projekte

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl unserer Projekte.
Die ausführliche Liste können Sie unter Referenzen einsehen.


cooperative Fachgebiete

Schülerradroutennetz Wetteraukreis

Auftraggeber
ivm GmbH (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain)

→ Projekt in Bearbeitung

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Radverkehrskonzept Bad Driburg

Auftraggeber
Stadt Bad Driburg

→ Projekt in Bearbeitung

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Nahmobilitätskonzept Stadt Rotenburg an der Fulda

Auftraggeber
Magistrat der Stadt Rotenburg an der Fulda

→ Projekt in Bearbeitung

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Radverkehrskonzept Landkreis Waldeck-Frankenberg

Auftraggeber
Kreisausschuss des Landkreises Waldeck-Frankenberg

In Zusammenarbeit mit
Cognitio, Kommunikation und Planung, Niedenstein

→ Projekt in Bearbeitung

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Erstellung eines Mobilitätskonzepts für den Radverkehr im Landkreis Kelheim

Auftraggeber
Landkreis Kelheim

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Rad- und Fußwegekonzept der Gemeinde Elbtal

Auftraggeber
Gemeinde Elbtal

als PDF öffnen

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Fortschreibung Radverkehrsplan Wetteraukreis 2018/2019

Auftraggeber
Wetteraukreis

als PDF öffnen

weitere Informationen

COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt
Felmeden & Schmidt Partnerschaft mbB | Bau- und Umweltingenieur*innen

Friedrich-Ebert-Str. 48 | 34117 Kassel | Telefon: 0561 . 70 56 44 - 85/86
Am Seegärtchen 19 | 64354 Reinheim | Telefon: 06162 . 9441 - 008
cooperative@cooperative.de | www.cooperative.de