cooperative Fachgebiete

Umweltökonomie / Kommunalwirtschaft

Die Umweltökonomie beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft und natürlicher Umwelt. Sie beschreibt und bewertet z.B. die Auswirkungen der industriellen Produktion sowie der Nutzung von natürlichen Ressourcen (Energie, Wasser etc.) auf die Umwelt, um daraus Empfehlungen für umweltverträgliche Produktionsverfahren bzw. die Ressourcennutzung abzuleiten. Die Umweltökonomie kann darüber hinaus einen Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Kostenminimierung bei der Verwirklichung umweltpolitischer Ziele leisten.

Die Kommunalwirtschaft umfasst die Gesamtheit der wirtschaftlichen Betätigung einer kommunalen Gebietskörperschaft (Gemeinde, Stadt, Landkreis). Sie ist ein wesentlicher Teil der Daseinsvorsorge der Kommunen. Gegenstand der kommunalwirtschaftlichen Betätigung sind in erster Linie die Versorgung mit Energie, die Versorgung mit Wasser, die Entsorgung von Abwasser und Abfall, die Verwertung von Reststoffen, die Erbringung öffentlicher Verkehrsleistungen, die Erbringung von Gesundheitsleistungen, die Bereitstellung und Bewirtschaftung von Wohnraum und öffentlich genutzten Flächen und Immobilien sowie die Bereitstellung von grundlegenden Leistungen der Kommunikation. Weitere Teile der Daseinsvorsorge wie vor allem Bildung, Kultur und Soziales sind nicht unmittelbarer Gegenstand der kommunalwirtschaftlichen Betätigung, werden aber mit zunehmender Tendenz auch innerhalb kommunalwirtschaftlicher Strukturen erbracht.

Die COOPERATIVE erstellt im Rahmen von Integrierten Städtebaulichen Entwicklungkonzepten (ISEK), Kommunalen Energie- und Wasserkonzepten, Mobilitätskonzepten und Abfallwirtschafskonzepten wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen. Die Bewertung unterschiedlicher Maßnahmen erfolgt je nach Aufgabenstellung in formalisierten Bewertungsverfahren wie Kosten-Nutzen-Analysen, Nutzwert-Analysen und Öko-Effizienz-Analysen.
 


Ausgewählte Projekte

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl unserer Projekte.
Die ausführliche Liste können Sie unter Referenzen einsehen.


cooperative Fachgebiete

Öko-Effizienz-Analyse (ÖEA) zur Prüfung der Verhältnismäßigkeit unterschiedlicher Maßnahmenoptionen zur Umsetzung des Gewässerschutzes Werra/Weser zum Erhalt der Kaliproduktion im hessisch-thüringischen Kali-Gebiet

Auftraggeber
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden

In Zusammenarbeit mit
Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement, Universität Leipzig

→ unveröffentlichter Bericht

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Betrieblicher Kennzahlenvergleich für die öffentliche Wasserversorgung und kommunale Abwasserbeseitigung in Hessen (BKWasser)

Auftraggeber
Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Wiesbaden

In Zusammenarbeit mit
Forschungsgruppe Umweltwirtschaft Fachhochschule Mainz; IfU – Institut für Umweltökonomie (Münster/Mainz)

als PDF öffnen

weitere Informationen


cooperative Fachgebiete

Grundlagen der Preis- und Tarifgestaltung in der öffentlichen Wasserversorgung

Auftraggeber
Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Jugend, Familie und Gesundheit, Wiesbaden

In Zusammenarbeit mit
Forschungsgruppe Umweltwirtschaft Fachhochschule Mainz; de WittOppler, Rechtsanwälte, Freiburg

als PDF öffnen

weitere Informationen

COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt
Friedrich-Ebert-Str. 48 | 34117 Kassel | Telefon: 0561 . 70 56 44 - 86
Am Seegärtchen 19 | 64354 Reinheim | Telefon: 06162 . 9441 - 008
cooperative@cooperative.de | www.cooperative.de